[SOUNDLIGHT LOGO] DMX PC INTERFACES


Jeder PC hat eine Menge Schnittstellen zum Austausch von Daten mit angeschlossenen Geräten, doch eine passende Schnittstelle für Lichtsteuerung ist nicht dabei. Warum eigentlich nicht? Nun, meist sind die angebotenen Schnittstellen einfach zu langsam (z.B. RS-232), oder sie bieten keine hinreichende Verbindungslänge (z.B. USB - maximal einige Meter!). Daher benötigt man eine eigene Schnittstelle, nämlich die DMX512 Schnittstelle, die uneingeschränkt bühnentauglich ist.

Einige Programmanbieter stellen eigene Schnittstellenkarten her, die dann mit deren Software geliefert werden und auch ausschließlich mit dieser zu betreiben sind. Abgesehen von den dadurch meist hohen Kosten ein unbefriedigender Zustand! Die bessere Lösung wäre es allemal, ein universell nutzbares Interface zur Verfügung zu haben, mit dem jedes Programm der Wahl lauffähig ist.

Viele können einen PC "programmieren", aber nicht jeder kann ein Programm schreiben. Dabei ist das so schwierig nun auch wieder nicht. Damit Sie unsere DMX-Interfaces selbst nutzen können, geben wir Ihnen alle Anleitungen dazu, wie man das macht: Demoprogramme, Demo-Codes (Quelltext), Support. Eine eigene Support-Website, www.pcdmx.soundlight.de,wurde ausschließlich als Plattform für die Interface-Palette eingerichtet. Hier finden Sie fertige, lauffähige Starter-Projekte, die Sie nur mit Ihren eigenen Ideen komplettieren müssen- und schon ist Ihre eigene Software fertig! Für die Ausgabe über das Interface müssen Sie dabei keine einzige Zeile Code selbst schreiben!

Und wenn‘s etwa aus Zeitgründen nicht klappt, dann greifen Sie einfach auf verfügbare Marken-Software zurück, die mit unseren Interfaces läuft. Hier sind Sie an keinen Hersteller gebunden; auch können Sie mehrere Programme im Wechsel fahren, ohne jedesmal Ihren PC aufschrauben und das Interface tauschen zu müssen. Welche Interfaces unterstützt werden, erfahren Sie vom jeweiligen Programm-Hersteller (der auch für die Einbindung der Treiber verantwortlich ist).


Weitere technische Information erhalten Sie bei den einzelnen Produkten.
Technische Manuals laden Sie von unserer Seite: BEDIENUNGSANLEITUNGEN


USBRDM-TRI

[DMX INTERFACE]  


Wir bieten Ihnen mit dem USBRDM-TRI ein Interface an, das komplett mit einer RDM-Controller-Applikation kommt und bestens geeignet ist, um alle unsere DMX RDM Interfaces (siehe: RDM Interfaces) zu verwalten. Mit dem Interface erhalten Sie eine Installations-CD mit Gerätetreibern und die RDM Controllersoftware "GET/SET" für Windows XP, Vista, Seven. Das Interface und die Software kann auf mehreren Computern installiert werden. Es wird nur dann aktiviert, wenn es angesteckt ist.
Die Besonderheit des USBRDM-TRI ist die interne Signalverbeitung, die die RDM-Kommunikation entlastet und beschleunigt. Laufende Updates der Controller-Firmware und der Applikations-Software sind enthalten; neue Versionen können jederzeit einfach von der Hersteller-Website gedownloaded werden. Der benötigte Update-Link ist in der Controller-Software enthalten.

    TECHNISCHE DATEN
  • Kompatibilitat: USITT DMX512/1990, DMX nach DIN56930-2, ANSI E1-11 DMX512-A, ANSI E1-20 DMX RDM
  • Kanäle: 1x512 im Sende-Modus (1 Universe)
  • Anschluss DMX: XLR 5-polig
  • Anschluss Computer: USB-A
  • Versorgung: intern (USB)
  • Abmessungen: 80(B) x 45(H) x 90(T) mm
  • Gewicht: 175 g

Presseinformationen gibt's hier, hier, hier, hier und hier.

 



 
NEU:

Das USBRDM TRI wird ab sofort in der Version Mk2 ausgeliefert. Die neuen Interfaces haben zusätzlich einen DMX-Eingang und können so die RDM- Kommandos auch in eine laufende DMX Übertragung (z.B. von einem Pult) einmischen. Damit arbeitet das USBRDM-TRI sozusagen als "RDM INJECTOR". Sie können wie bisher in Ihrer Anlage arbeiten und zusätzlich gleichzeitig RDM per Laptop verwalten. Ohne Aufpreis!
 



Im Lieferumfang enthalten:

 Controller-Software GET/SET

Mit der RDM-Controller-Software GET/SET lassen sich alle Standard-RDM-Funktionen gemäss ANSI Standard E1-20 aufrufen und bedienen. Ausserdem sind in der aktuellen Version 5 bereits zahlreiche Kommandos der neuesten RDM Ergänzungsnorm E-37 eingearbeitet (z.B. Frequenz- und Kurveneinstellung, Dimmerinformationen, Haltepegel, Minimum- und Maximum-Pegel u.a.m.). Weitere Kommandos kommen laufend neu hinzu. Alle herstellerspezifischen Kommandos lassen sich durch Aufruf der PID (Kommandonummer) in einer universellen Ein- und Ausgabemaske handhaben.
Der RDM-Controller kann Kommandowarteschlangen und Statusmeldungen auslesen, hat für Standardsensoren jeweils angepaßte Anzeigemasken und kann Kommandos im Single- oder Broadcast-Modus ausgeben.

 




RDM FEATURES JESE USBRDM-TRI
    Mehr Informationen über DMX RDM erhalten Sie auf unserer Website http://www.rdm.soundlight.de, auf der Sie auch eine Erläuterung der SOUNDLIGHT-spezifischen RDM Kommandos finden können. Zum Vergrößern der Abbildungen klicken Sie bitte einfach auf das jeweilige Bild.   For more information regarding DMX RDM pls refer to our website http://www.rdm.soundlight.de, where you will find application examples as well as a description of the SOUNDLIGHT-specific RDM commands. To enlarge the images, simply click the image.
  
 
  MAIN MENU
Alle administrierbaren RDM Kommandos werden übersichtlich in einer Auswahlliste dargestellt.
Aufgenommen mit JESE GET/SET RDM CONTROLLER
  MAIN MENU
All responder RDM commands can be found in the RDM command list.
Recorded using JESE GET/SET RDM CONTROLLER
  
 
  DISCOVERY
Durch die RDM Discovery wird jedes Gerät infolge seiner UID und seiner Bezeichnung eindeutig identifiziert. Dabei können auch Modelle erfasst werden, die gar kein eigenes "DMX Verhalten" haben (so wie z.B. unser Booster/Splitter).
Aufgenommen mit JESE GET/SET RDM CONTROLLER
  DISCOVERY
All responder RDM commands can be found in the RDM command list.
Recorded using JESE GET/SET RDM CONTROLLER
  
 
  DMX PERSONALITY
Viele Geräte erlauben die Einstellung von mehreren Betriebsmodi (DMX PERSONALITIES). Mit dem Personality-Menü werden die Personality und die DMX Startadresse eingestellt. Die Anzahl belegter DMX-Kanäle wird dabei automatisch angepasst.
Aufgenommen mit JESE GET/SET RDM CONTROLLER
  DMX PERSONALITY
Many resopnders allow to set the operating mode (choose a DMX PERSONALITY). The personality menu allows to set DMX PERSONALITY and DMX START ADDRESS.
Recorded using JESE GET/SET RDM CONTROLLER
  
 
  NEUE FUNKTIONEN
Auch neue Funktionen nach Zusatz-Norm E1-37RDM sind bereits implementiert: wenn verfügbar, können diese direkt über passende Menüs genutzt werden. Die JESE GET/SET Controller Software wir ständig erweitert und an denb aktuellen Stand angepasst.
Aufgenommen mit JESE GET/SET RDM CONTROLLER
  NEW RDM COMMANDS
New RDM commands (such as the recently published standard addendum E1-37) are frequently being added.
Recorded using JESE GET/SET RDM CONTROLLER
  
 
  SENSOREN
Für Sensordaten stehen jeweils angepaßte Anzeige-Layouts zur Verfügung.
Aufgenommen mit JESE GET/SET RDM CONTROLLER
  SENSORS
Sensor data are displayed using adapted and intuitive screen layouts.
Recorded using JESE GET/SET RDM CONTROLLER
  
 
  STEUERUNG
Die Intensitätssteuerung macht ein Faderpanel auf, das mit den - für jedes Gerät richtigen - Fader- und Kanalbezeichnungen versehen ist. Dazu werden die erforderlichen Informationen aus dem jeweiligen Device per RDM ausgelesen.
Aufgenommen mit JESE GET/SET RDM CONTROLLER
  CONTROL
The control fader panel shows individual fader labeling. All data are retrieved from the DMX RDM responder.
Recorded using JESE GET/SET RDM CONTROLLER
  
 
  SCHUTZ
Kein Interesse, dass jemand Ihr Gerät verstellt?
Kein Thema! Verriegeln Sie wichtige Funktionen einfach mit Ihrer eigenen PIN, und schon bleiben Systemfummler aussen vor!. Konfigurations- und Setup-Parameter lassen sich bei SOUNDLIGHT RDM Geräten übrigens unabhängig voneinander sichern.
Aufgenommen mit JESE GET/SET RDM CONTROLLER
  PROTECTION
Want to keep your settings safe? Suppress unauthorized access simply: just set your own personal PIN. Configuration and setup parameters can be locked separately.
Recorded using JESE GET/SET RDM CONTROLLER



Aktuelle Versionen der GET/SET Firmware und Software:
SW   aktuelle GET/SET Software: 0.05.016
FW   aktuelle USBRDM-TRI Firmware: 0.06.016
FW   empfohlene GET/SET Parametereinstellungen


ALLE GERÄTE ORDERN SIE IN UNSEREM WEBSHOP



zurück zur [HOME] SOUNDLIGHT HOMEPAGE

Letztes Update: 26.04.14 (C) SLH 1997-2014