[SOUNDLIGHT]   VISUAL BASIC CRASHKURS II

Projekt 2 Add-On: Vereinfachtes Laden des Betriebssystems

Damit die DMX-Karte in Ihrem PC arbeiten kann, muß ihr zuvor einmalig ein bestimmtes Betriebsprogramm geladen werden. Das mag auf den ersten Blick lästig erscheinen, ist aber ein äußerst vorteilhaftes Feature, denn so können wir der Karte stets die Funktionen laden, die gebraucht werden und neue Features werden einfach per Download übertragen. Update gefällig? Bitte sehr...

Laden des Betriebsprogrammes

    Close #1
    Open App.Path + "\SLHDMX12.BIN" For Input As #1
    i = 0
    While Not EOF(1)                              ' liest/überträgt Betriebssystem
      X$ = Input$(1, #1)
      vbWByte CardAdr, i, Asc(X$)
      i = i + 1
    Wend
    Close #1

Die obige Routine öffnet die Datei SLHDMX12.BIN und liest deren Inhalt Byte für Byte aus und überträgt ihn jeweils durch die Routine vbWByte in die Karte. Es stehen zwei Dateien zur Wahl:

Damit das für Ihre Karte richtige Programm geladen wird, tragen Sie bitte in jedem Fall die richtige Dateibezeichnung ein, sonst funktioniert die DMX-Ausgabe nicht!

Vereinfachtes Laden

Sie können sich die Übertragung aus einer externen Datei ersparen, wenn Sie eine Funktion benutzen, die wir Ihnen mit unserer Dynamic Link Library SLHDMX2.DLL ausliefern. Der Aufruf heißt:
Dieser Aufruf ersetzt die komplette obige Routine, wobei die Variable CardAdr die zuvor ermittelte Kartenadresse enthalten muss.
Ein auskommentiertes Beispiel finden Sie in der
Sub DMXInit_Click ()

ANWENDUNGSBESCHRÄNKUNG

Der Funktionsaufruf vbWOS ist derzeit nur in der 16-Bit DLL SLHDMX2.DLL enthalten, Sie können ihn also nur mit den Entwicklungsoberflächen VISUAL BASIC 3.0, VISUAL BASIC 4.0/16, DELPHI1 und ENVELOP benutzen.


Weitere Topics





zurück zur [HOME]SOUNDLIGHT HOMEPAGE